PinkTee

blog
 

pink-tee-blog
Menu
kolumne kolumne
ladies locker ladies locker
gentlemens locker gentlemens locker
19th tee 19th tee
die autorin die autorin
werbung / tarife werbung / tarife
impressum impressum
kontakt kontakt

Erfolgsgeheimins «Glaube an sich selbst»


Kennen Sie die Crowdfounding-Plattform «I believe in you»? Fabienne In-Albon hat sich über diese das Geld für ein optimales Wintertraining «organisiert» – damit ihr Traum von einer Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio kein Traum bleiben muss. Die Innerschweizerin geht ihren Weg im internationalen Golfsport, und sie hat Menschen gefunden, die an sie und an ihren Traum glauben.
Menschen zu haben, die an einen glauben, einen unterstützen auf dem Weg zu einem auch noch so weit entfernten Ziel, ist wichtig. Ohne Sponsoren, ohne Helfer geht es im Leistungssport nicht. Noch wichtiger als das Vertrauen der anderen aber ist der Glaube an sich selbst. Nur wer wirklich an sich selbst glaubt, hat eine Chance, seine Träume zu verwirklichen und es ganz nach oben zu schaffen. Da kennt die Schweizer Golfszene ein sehr prominentes Beispiel: André Bossert! 1992 gewann er als erster – und bislang einziger – Schweizer, mit der Cannes Open ein Turnier der European Tour. 1994 qualifizierte er sich als erster Eidgenosse für ein Major Turnier und wurde im Vorfeld der British Open in Turnberry auf dem Putting Green von Golflegende Gary Player erkannt und zur Qualifikation beglückwünscht. Da musste das Herz des 1,89-Mannes gejubelt haben. Doch statt dass seine Karriere nach diesen beiden Höhepunkten so richtig Fahrt aufgenommen hätte, bremste ihn 1997 eine Rückenverletzung ein. Und zwar gewaltig: Zwei Jahre lang musste «Bossy» dem Turniergolf fernbleiben. Er kämpfte danach um den Anschluss, schaffte ihn aber nie ganz, ging den beschwerlichen Weg über die Challenge Tour und qualifizierte sich 2005 im Alter von knapp 42 Jahren zum zweiten Mal für die British Open, die in jenem Jahr in St. Andrews – auf dem Old Course natürlich – ausgetragen wurden. «The Open» im «Home of Golf» spielen zu dürfen, ist wohl etwas vom Grössten, was man sich als normalsterblicher Golfer vorstellen kann. (Okay, es gibt da eine Liga von Golfern, die träumen vom Sieg … oder sichern ihn sich tatsächlich.)
Doch auch nach zwei gespielten Majors wollte Bossert der Durchbruch und die definitive Rückkehr auf die European Tour nicht gelingen. Doch der Mann glaubte weiter an sich, an sein Potential und daran, dass er zum Siegen geboren ist. Irgendwann begann Bossert seinen Fokus auf die Zeit nach dem 50. Geburtstag zu richten, auf seine zweite Karriere bei den «Seniors». Den 50. Geburtstag hat er im letzten November gefeiert, sein erstes Turnier auf der European Senior Tour in Taiwan mit Rang 13 respektabel beendet – und «Bossy» weiss bereits heute, dass er in diesem Jahr sein drittes und viertes Major-Turnier spielen wird. Diese Woche tritt er dank einer Wild Card bei der  US Senior PGA Championship in Benton Harbor (Michigan/USA) an, Ende Juli steht dann mit der British Senior Open Championship in Wales Major Nummer vier auf dem Programm. Für dieses ist «Bossy» dank seines Sieges 1992 in Cannes qualifiziert.
Als Amateur kann man sich an André Bossert ein Beispiel nehmen: Dran bleiben, an sich glauben und an sich arbeiten – irgendwann wird dieses konsequente Vorgehen Früchte tragen.
Dass der Glaube an sich selbst auch kurzfristig Erfolge zeitigen oder kleinere Wunder vollbringen kann, bewies letzte Woche der Österreicher Bernd Wiesberger bei der Open de España. Mit 8 über Par ins Turnier gestartet, glaubte jeder Aussenstehende, das Turnier sei für den Burgenländer gelaufen, er würde am Freitagabend seine Koffer packen. Doch Bernd biss sich durch, brauchte in Runde zwei 12 Schläge weniger, und schaffte den Cut! Auch zur eigenen Überraschung, twitterte er am Freitagabend doch, erstmals nach einer 80er-Auftaktrunde bei einem European-Tour-Event am Wochenende noch dabei zu sei. Aber eben – im Golfsport ist nicht’s unmöglich. Man muss nur an sich glauben und alles irgendwie Mögliche versuchen.

19. Mai 2014


Schnauz

Kunstfotos_Werbung

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*